Zum Inhalt springen
09.04.2022
section-bg-footwear-mainheader.jpg

BIRKENSTOCK steht an der Seite des ukrainischen Volkes

Falschinformationen der Yale School of Management

Scroll

Am 9. April 2022 erfuhren wir, dass die Yale School of Management auf ihrer Website eine Liste mit Unternehmen veröffentlicht hat, die angeblich „weiterhin Geschäfte mit Russland betreiben“. BIRKENSTOCK wurde in dieser Liste genannt und als „weiterhin in Russland tätig“ klassifiziert, ohne dass hierfür Gründe oder Erklärungen angegeben wurden.

Leider wurden wir von den Autoren vor Veröffentlichung der Liste nicht kontaktiert und hatten keinerlei Möglichkeit, uns zu den Vorwürfen zu äußern. In dieser Stellungnahme möchten wir nun klarstellen, dass die Öffentlichkeit und die Medien mit falschen Informationen irregeführt wurden.

Hiermit möchten wir Folgendes klarstellen: Bereits im letzten Jahr, d.h. vor Beginn des Angriffskriegs durch Russland, beschlossen wir proaktiv, unsere Geschäftstätigkeit in Russland einzustellen, und beendeten den Vertrag mit unserem Distributor zum 31. Dezember 2021.

Seitdem hat unser ehemaliger Vertriebspartner für die Region keine Produkte mehr von uns erhalten. Darüber hinaus haben wir seitdem keine Verhandlungen mit potenziellen neuen Vertriebspartnern geführt. Außerdem beliefern wir weder direkt noch indirekt russische Kunden mit unseren Produkten, weder über unseren Onlineshop noch auf eine andere Weise, und haben dies auch in der Vergangenheit nicht getan.

Wir möchten darüber hinaus anmerken, dass wir bereits vor Beginn des Krieges in der Ukraine keine Standorte, Vertriebsorganisationen oder eigene Stores in Russland unterhielten. Des Weiteren sind bzw. waren wir weder direkt noch indirekt an russischen Unternehmen beteiligt. Wir weisen außerdem daraufhin, dass wir keine Produkte, Rohstoffe oder Halbfertigware aus Russland beziehen und dies auch in der Vergangenheit nicht getan haben.

Als Hersteller orthopädischer Produkte, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen, sind wir nicht nur starker Verfechter der Wissenschaft und der Forschung, sondern auch der freien Meinungsäußerung und des unabhängigen Journalismus. Wir teilen die Besorgnis der Autoren der Yale School of Management in Bezug auf die humanitäre Katastrophe in der Ukraine. Jedoch können wir nicht hinnehmen, dass unser Unternehmen, entgegen aller Tatsachen, beschuldigt wird, angeblich weiterhin Geschäfte mit Russland zu betreiben, wodurch weltweit Millionen Kunden und Fans von BIRKENSTOCK getäuscht werden und eine erhebliche Beschädigung des Rufes unserer Marke in Kauf genommen wird.

BIRKENSTOCK steht an der Seite des ukrainischen Volkes.

+++

Auf unser Betreiben hin hat die Yale School of Management die Falschangabe umgehend korrigiert und BIRKENSTOCK am 10. April 2022 von der Liste gestrichen.

Über BIRKENSTOCK

BIRKENSTOCK ist eine globale demokratische Lifestyle-Marke, die Konsumenten jeden Alters, sozialer und ethnischer Herkunft und Geschlechts anspricht. BIRKENSTOCK ist der Erfinder des Fußbetts und ist einem klaren Purpose verpflichtet: der Fußgesundheit. Die Schuhmachertradition des Unternehmens lässt sich bis ins Jahr 1774 zurückverfolgen. Tief verwurzelt in der Orthopädie, steht die Weltmarke für überlegene Funktionalität, das Bekenntnis zur Handwerkskunst, kompromisslose Qualität und das Versprechen eines unnachahmlichen Produkterlebnisses. Grenzenloses Wohlgefühl – dieses Konzept überträgt die Marke auf Schuhe, Schlafsysteme und Naturkosmetik.

Mit rund 5.500 Mitarbeitern weltweit gehört das Familienunternehmen in sechster Generation zudem zu den größten Arbeitgebern der deutschen Schuhindustrie. Bereits in den 1910er Jahren verwendete BIRKENSTOCK den Begriff „Fußbett“ und gab ihm die Bedeutung, die bis zum heutigen Tag von Verbrauchern in aller Welt verstanden wird – als Inbegriff für herausragenden Komfort beim Gehen und Stehen. Bis Anfang der 1970er Jahre war BIRKENSTOCK zu einem Global Player aufgestiegen. Seit 2021 gehört das Unternehmen mehrheitlich L Catterton, dem weltweit größten Wachstumsinvestor mit Fokus auf die Konsumgüterindustrie, und Financière Agache, einer Holdinggesellschaft, die von Agache, der Holdinggesellschaft der Familie Arnault, kontrolliert wird.

Die in Deutschland gefertigten Sandalen werden in über 100 Ländern auf allen Kontinenten verkauft. Darüber hinaus bietet BIRKENSTOCK ein wachsendes Sortiment an geschlossenen Schuhen, Kinder- und Berufsschuhen sowie Spezialprodukte für orthopädische Fachgeschäfte, Socken, Taschen und Gürtel. 2017 erweiterte BIRKENSTOCK sein Produktportfolio um Schlafsysteme und Naturkosmetik (BIRKENSTOCK NATURAL SKIN CARE). BIRKENSTOCK ist an 16 Standorten in Deutschland vertreten – in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Bayern und Sachsen. Das traditionsreiche Unternehmen betreibt zudem seine eigenen Vertriebsniederlassungen in den Vereinigten Staaten und Kanada sowie in Brasilien, China, Hongkong, Japan, Dänemark, Polen, Schweiz, Schweden, Spanien, Großbritannien, Frankreich, Norwegen, Dubai und Indien.

Contact - News Birkenstock

PRESSE

18.08.2022

Finding our feet: Episode 2 der PURPOSE-Kampagne „UGLY FOR A REASON“ jetzt auf NYT.COM und BIRKENSTOCK.COM

Weiterlesen
17.08.2022

Grundsteinlegung für das neue BIRKENSTOCK Werk in Pasewalk läutet den nächsten Bauabschnitt ein

Weiterlesen
05.07.2022

Familien-Sommerfest in Pasewalk

Weiterlesen
01.07.2022

"UGLY FOR A REASON" BIRKENSTOCK LAUNCHT ERSTE GLOBALE PAID-CONTENT-KAMPAGNE AUF NYTIMES.COM

Weiterlesen
01.06.2022

BIRKENSTOCK und MANOLO BLAHNIK lancieren neue Modelle ihrer erfolgreichen Kollaboration

Weiterlesen