Zum Inhalt springen
Neustadt (Wied) ,
01.07.2019
section-bg-footwear-mainheader.jpg

Nachwuchsjournalisten erhalten Einblicke in die Arbeit des größten deutschen Schuhherstellers

Scroll

Die renommierte Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten und BIRKENSTOCK haben vieles gemeinsam: Die Qualität bei der Aus- und Fortbildung, der hohe Anspruch, zu den ersten Adressen im jeweiligen Bereich zu gehören und die Kompetenz, dies auch seit Jahren unter Beweis zu stellen. Deshalb passte es perfekt, die Volontäre des aktuellen Ausbildungslehrgangs zu BIRKENSTOCK einzuladen und ihnen durch einen Blick hinter die Kulissen Eindrücke zu den täglichen Abläufen sowie aktuelle Entwicklungen beim deutschen Traditionsunternehmen zu vermitteln.

Im Rahmen ihres einwöchigen Ausbildungsschwerpunktes „Familienunternehmen“ besuchten daher elf junge Wirtschaftsjournalisten das Werk in St. Katharinen und hatten danach die Möglichkeit zu einem ausführlichen Hintergrundgespräch mit CEO Oliver Reichert in der Zentrale in Rahms.

Nach einer einstündigen Werksführung durch den Produktionsstandort St. Katharinen konnten die Holtzbrinck-Volos sogar ihre eigenen Sandalen, inklusive des berühmten Fußbetts und zugehörigem Obermaterial, bauen. Unter fachkundiger Aufsicht unserer Mitarbeiter entstanden so elf exklusive Paar Arizonas beziehungsweise Madrids in Handarbeit. Jeder einzelne Schritt wurde erklärt, mehr oder weniger verstanden und dann auch eigenhändig in die Tat umgesetzt.

"Die Betriebsbesichtigung war wirklich toll. Dass die einzelnen Schritte von der Handarbeit zur Automatisierung hier so deutlich wurden, war wirklich spannend", berichtet die angehende Wirtschaftsjournalistin Mareike Müller.

Im Anschluss stellte sich BIRKENSTOCK CEO Oliver Reichert den Fragen der Holtzbrinck-Volontäre und erläuterte die Strategien und das Erfolgsgeheimnis von BIRKENSTOCK. Gleichzeitig erfuhr dabei auch er vieles über den Zugang der jungen Journalisten zu ihrem Beruf, zu ihrem Verständnis von Medienarbeit und deren zukünftige Ausrichtung sowie über Image und Außenwahrnehmung von BIRKENSTOCK. Die Themen reichten von Nachhaltigkeit in der Produktion über Arbeitsbedingungen und betriebliche Mitbestimmung  bis hin zu geplanten und umgesetzten Innovationen und der globalen Ausrichtung von BIRKENSTOCK.

Die Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten in Düsseldorf ist eine Institution der Handelsblatt Media Group. Seit über 30 Jahren gilt sie als die führende Aus- und Fortbildungsstätte für Wirtschaftsjournalisten in Deutschland. Die Volontäre werden für die Qualitätstitel der Handelsblatt Media Group, zu denen unter anderem die Tageszeitung Handelsblatt oder das Wochenmagazin Wirtschaftswoche gehören, ausgebildet. Gleichzeitig werden Redakteure laufend fortgebildet, um den hohen Ansprüchen des seriösen und qualitativ hochstehenden Wirtschaftsjournalismus gerecht zu werden. Viele Absolventen bekleiden heute maßgebliche Positionen in deutschen und internationalen Medienunternehmen. 

Über BIRKENSTOCK

BIRKENSTOCK ist eine globale Lifestyle-Marke mit einer langen Tradition in der Herstellung von legendärem Schuhwerk, die mit der Erfindung des BIRKENSTOCK Fußbettes im Jahr 1774 ihren Anfang nahm. Qualität und Funktion sind die Leitwerte, an denen sich die Marke in all ihren Aktivitäten und über Produktkategorien hinweg orientiert. Grenzenloses Wohlgefühl – dieses Konzept überträgt die Marke auf Schuhe, Schlafsysteme und Naturkosmetik, um dadurch die Lifestyle-Vision der Markentradition mehr und mehr zu verwirklichen. Mit über 4.300 Mitarbeitern weltweit gehört das Familienunternehmen in sechster Generation zudem zu den größten Arbeitgebern der deutschen Schuhindustrie. Bereits in den 1910er Jahren verwendete BIRKENSTOCK den Begriff „Fußbett“ und gab ihm die Bedeutung, die bis zum heutigen Tag von Verbrauchern in aller Welt verstanden wird – als Inbegriff für herausragenden Komfort beim Gehen und Stehen. Bis Anfang der 1970er Jahre war BIRKENSTOCK zu einem Global Player aufgestiegen. Heute werden die in Deutschland gefertigten Sandalen in über 100 Ländern auf allen Kontinenten verkauft. Darüber hinaus bietet BIRKENSTOCK ein wachsendes Sortiment an geschlossenen Schuhen, Kinder- und Berufsschuhen sowie Spezialprodukte für orthopädische Fachgeschäfte, Socken, Taschen und Gürtel. 2017 erweiterte BIRKENSTOCK sein Produktportfolio um Schlafsysteme und Naturkosmetik (BIRKENSTOCK NATURAL SKIN CARE). Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen in Neustadt (Wied). BIRKENSTOCK ist an 13 Standorten in Deutschland vertreten – in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Bayern und Sachsen. Das traditionsreiche Familienunternehmen betreibt zudem seine eigenen Vertriebsniederlassungen in den Vereinigten Staaten und Kanada sowie in Brasilien, China, Hongkong, Japan, Dänemark, Spanien, Großbritannien und Dubai.

Contact - News Birkenstock

PRESSE

09.01.2020

BIRKENSTOCK UND RANDOM IDENTITIES PRÄSENTIEREN IHRE KOLLABORATION AUF DER PITTI UOMO 97

Weiterlesen
04.12.2019

BIRKENSTOCK X MONOCLE

Weiterlesen
15.11.2019

BIRKENSTOCK setzt weltweite Personality Kampagne fort

Weiterlesen
04.11.2019

BIRKENSTOCK wechselt in der Schweiz in den Direktvertrieb

Weiterlesen
24.10.2019

BIRKENSTOCK eröffnet im Herzen von Wien

Weiterlesen