Zum Inhalt springen
Paris ,
11.02.2020
section-bg-footwear-mainheader.jpg

BIRKENSTOCK STELLT ERSTE 1774-KOLLEKTION MIT MATCHESFASHION VOR

Zur Feier der Premiere der Kollektion wird auf der Frieze Los Angeles ein gemeinsames Projekt von Amalia Ulman und BIRKENSTOCK ausgestellt #birkenstock1774

Scroll

Als offizieller Partner präsentiert BIRKENSTOCK die erste 1774-Kollektion mitMATCHESFASHION auf der Frieze Los Angeles. Die Kollektion wird zunächst exklusiv vom 13. bis 16. Februarbei MATCHESFASHION sowie online unter matchesfashion.com verfügbar sein, bevor sie am 01. März weltweitzum Verkauf angeboten wird.

Birkenstock 1774 ist eine Kollektion der legendären Birkenstock-Styles auf höchstem Verarbeitungsniveau. Die ganzjährig tragbaren Unisex-Sandalen bestechen durch eine neue Ledersohle, Schnallen in derselben Farbe wie das Obermaterial und ein Leder-Fußbett. Durch das klare Design in kräftigen Farben erscheinen  die Klassiker Arizona, Siena, Milano und Madrid in einem völlig neuen Licht.

Die Farben Kobaltblau, Kellygrün und Hellgelb geben diesen Klassikern ein vollkommen neues Design mit luxuriösen Details – ein in unseren Produktionsstätten in Deutschland noch nie zuvor da gewesenes Niveau.

Im Rahmen der Präsentation auf der Frieze Los Angeles wird die Künstlerin Amalia Ulman ihr Werk „Dignity“in der Außenkulisse der Paramount Studios in eine fotografische Installation und ein absolutes Fotografie-Erlebnis umwandeln.

Ulmans Kunst bedient sich der kulturellen Neugier von Außenstehenden und beschäftigt sich mit der Schaffung und Idealisierung der eigenen Identität in einer von Medien bestimmten Welt. Die Künstlerin arbeitet mit den unterschiedlichsten Medien, einschließlich ausgedehnter Online-Performances in sozialen Medien.

Die Kollektion wird ab dem 01. März auf 1774.com erhältlich sein.

Über Amalia Ulman

Amalia Ulman (geboren 1989) ist Künstlerin und an den Flughäfen dieser Welt zu Hause. Sie wurde in Argentinien geboren, wuchs in Spanien auf und studierte bildende Kunst am Central Saint Martins College of Art and Design in London. Ihre Werke, die sie hauptsächlich aus der Ich-Perspektive erzählt, lassen die Grenzen zwischen der Künstlerin und dem Anschauungsobjekt verschwimmen, wodurch oftmals umorvolle, dezente Täuschungen entstehen. Themen ihrer Werke sind die Nachahmung von Lebensstandards sowie die Beziehung zwischen Konsumverhalten und Identität. Zusätzlich zu Videos, Skulpturen und Installationen nutzt sie im Rahmen ihrer facettenreichen künstlerischen Tätigkeit auch soziale Medien, Fotoshootings für Magazine, Interviews, Selbstvermarktung und Markennennungen als Hilfsmittel für die Erfindung fiktiver Erzählungen.

Ulmans Performance „Excellences & Perfections“ wurde von Rhizome und dem New Museum (New York) archiviert und in der Tate Modern und Whitechapel Gallery (London) ausgestellt. Zu ihren aktuellsten Arbeiten gehören das Video-Essay „Annals of Private History“ (Frieze Live, 2015) und Privilege (Online-Performance, 2015 - 2018), auf die weltweite Einzelausstellungen folgten. Ihr letztes Videowerk „Buyer Walker Rover Aka Then There“ feierte seine Premiere in China auf der Art Wuzhen, eine von Feng Boyi kuratierte Biennale. Zuletzt schloss sie die Arbeiten für ihr Spielfilmdebüt, El Planeta, eine Komödie über Zwangsräumungen, ab.

Über Frieze

Frieze ist eine weltweit führende Plattform für moderne und zeitgenössische Kunst für Künstler, Kunstliebhaber und Sammler, aber auch für allgemeines Publikum. Zu Frieze gehören drei Magazine – frieze, Frieze Masters Magazine und Frieze Week – sowie vier internationale Kunstmessen – Frieze London, Frieze Masters, Frieze New York und Frieze Los Angeles.

Frieze wurde im Jahr 1991 von Matthew Slotover und Amanda Sharp mit dem Launch des „frieze magazine“ gegründet, dem führenden internationalen Magazin für zeitgenössische Kunst und Kultur. Im Jahr 2003 gründeten Sharp und Slotover die Kunstmesse Frieze London, die jedes Jahr im Oktober im Regent‘s Park in London stattfindet. Im Jahr 2012 war die Premiere der Frieze New York, die jedes Jahr im Mai im Randall‘s Island Park stattfindet, sowie der Frieze Masters, die zeitgleich mit der Frieze London im Oktober stattfindet und der Kunst von der Antike bis zur Moderne gewidmet ist. Im Jahr 2018 führte Frieze erstmals vom 14. bis 17. Februar 2019 die Frieze Los Angeles in den Paramount Picture Studios in Los Angeles durch. 2016 ging Frieze eine strategische Partnerschaft mit Endeavor ein, einem globalen Unternehmen im Bereich Entertainment, Sport und Content.

Über BIRKENSTOCK

BIRKENSTOCK ist eine globale Lifestyle-Marke mit einer langen Tradition in der Herstellung von legendärem Schuhwerk, die auf der Erfindung des BIRKENSTOCK Fußbettes basiert. Die Marke, die bereits im Jahr 1774 ihren Anfang nahm, orientiert sich in all ihren Aktivitäten und über Produktkategorien hinweg an den Leitwerten Qualität und Funktion. Grenzenloses Wohlgefühl – dieses Konzept überträgt die Marke auf Schuhe, Schlafsysteme und Naturkosmetik, um dadurch die Lifestyle-Vision der Markentradition mehr und mehr zu verwirklichen. Mit rund 4.300 Mitarbeitern weltweit gehört das Familienunternehmen in sechster Generation zudem zu den größten Arbeitgebern der deutschen Schuhindustrie. Bereits in den 1910er Jahren verwendete BIRKENSTOCK den Begriff „Fußbett“ und gab ihm die Bedeutung, die bis zum heutigen Tag von Verbrauchern in aller Welt verstanden wird – als Inbegriff für herausragenden Komfort beim Gehen und Stehen. Bis Anfang der 1970er Jahre war BIRKENSTOCK zu einem Global Player aufgestiegen. Heute werden die in Deutschland gefertigten Sandalen in über 100 Ländern auf allen Kontinenten verkauft. Darüber hinaus bietet BIRKENSTOCK ein wachsendes Sortiment an geschlossenen Schuhen, Kinder- und Berufsschuhen sowie Spezialprodukte für orthopädische Fachgeschäfte, Socken, Taschen und Gürtel. 2017 erweiterte BIRKENSTOCK sein Produktportfolio um Schlafsysteme und Naturkosmetik (BIRKENSTOCK NATURAL SKIN CARE). BIRKENSTOCK ist an 16 Standorten in Deutschland vertreten – in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Bayern und Sachsen. Das traditionsreiche Familienunternehmen betreibt zudem seine eigenen Vertriebsniederlassungen in den Vereinigten Staaten und Kanada sowie in Brasilien, China, Hongkong, Japan, Dänemark, Polen, Schweiz, Spanien, Großbritannien, Dubai und Indien.

Contact - News Birkenstock

PRESSE

28.09.2020

BIRKENSTOCK beendet Zusammenarbeit mit Handelsverbänden

Weiterlesen
27.08.2020

BIRKENSTOCK UND MAISON VALENTINO STELLEN IHRE ZWEITE KOLLEKTION FÜR DEN SOMMER 2020 VOR

Weiterlesen
17.08.2020

BIRKENSTOCK & STÜSSY KÜNDIGEN HIGH SUMMER DROP AN

Weiterlesen
10.07.2020

BIRKENSTOCK STARTET BILDUNGSPROJEKT MIT CENTRAL SAINT MARTINS MA FASHION UND BA FASHION HISTORY & THEORY KURSEN

Weiterlesen
02.04.2020

BIRKENSTOCK setzt Produktion aufgrund der Corona-Pandemie vorübergehend aus

Weiterlesen