Zum Inhalt springen
Linz am Rhein/Paris ,
01.03.2021
section-bg-footwear-mainheader.jpg

Birkenstock präsentiert MA Fashion Kollektion mit Central Saint Martins MA Fashion Kurs

#BIRKENSTOCKxCSM

Scroll

Das Projekt zeigt die vier ausgezeichneten Arbeiten der MA Fashion-Absolventen und einen neu aufgelegten ikonischen Archiv Style. Die Partnerschaft von Birkenstock mit der Londoner Modeinstitution Central Saint Martins ist das Ergebnis eines zweijährigen Projekts mit den Studiengängen BA Fashion History & Theory und MA Fashion. Es werden vier Designs und der allererste Birkenstock Archiv-Style vorgestellt.

Im Rahmen des 2018 initiierten Projekts hat der CSM BA Fashion History & Theory-Kurs in dem umfangreichen Archiv von Birkenstock recherchiert und dieses aufbereitet. So konnten die Studenten in die Kultur und das Erbe von Birkenstock eintauchen, um schließlich die Kernelemente der über 250-jährigen Geschichte von Birkenstock zu extrahieren und zu definieren.

Das Resultat dieser Recherche wurde in einem zweiten Projekt mit dem MA Fashion Kurs umgesetzt. Die Studenten wurden eingeladen, die symbolischen Designs in ihrem zeitgenössischen Stil zu interpretieren und so die Zukunft der traditionsreichen deutschen Marke zu gestalten.

Ein Jahr später wurde eine Jury aus 12 renommierten Branchenexperten unter der Leitung von Birkenstock CEO Oliver Reichert, MA Fashion Kursdirektor Fabio Piras und Modekritikerin Sarah Mower MBE von Birkenstock eingeladen, alle Portfolios der Studenten zu sichten und eine Shortlist von 10 Finalisten auszuwählen, die als Gewinner Designs mit einem ersten Stipendium ausgezeichnet wurden.

Im Laufe eines Jahres der Produktentwicklung haben sich vier der Studentendesigns für die Serienproduktion qualifiziert. Jeder Entwurf trägt den Namen des Studenten in das kultige Birkenstock-Fußbett eingeprägt.

„Die sehr anspruchsvolle Erfahrung, die Produktinnovationen dieser Studenten umzusetzen, ist eine besondere Herausforderung. Wir sind stolz darauf, einen nachweislichen Einfluss auf diese frühen Karrieren zu haben und zählen dies zu einem unserer wichtigsten Projekte“, so Birkenstock CEO Oliver Reichert.

Der Launch der Kollektion wird von einem Kurzfilm begleitet, in dem sich die Jury und die Professoren mit den Studenten über die finalen Designs austauschen. Die Jury wurde von Sarah Mower MBE geleitet und umfasste die CSM-Absolventen Mary Katrantzou und Roksanda, die mit Gert Jonkers, Claudia Croft, Mimma Viglezio, Osman Ahmed und Nick Vinson diskutierten.

Die Kollektion ist ab März 2021 in ausgewählten Geschäften weltweit und auf 1774.com erhältlich.

DIE KOLLEKTION

Moto Sandale von CSM Absolvent Alex Wolfe (1991*)

Mit BIRKENSTOCKs Expertise im orthopädischen Schuhdesign fordert uns Wolfe mit der Rotterdam Moto Sandale mit urbaner Grafik sowie einem markanten Schienbein Design heraus. Mit dem BIRKENSTOCK-eigenen hautfreundlichen Material Birko-Flor schafft er ein flexibles Schutzschild, während das Fußbett aus Nappaleder und Wildleder einen weichen und beruhigenden Halt bietet.

Cosy Sandale von CSM Absolvent Dingyun Zhang (1995*)

Zhangs kissenartige Version der Arizona Sandale ist inspiriert von futuristischer Outerwear und überdimensionierten Puffern. Als Hommage an den Komfort verwandelt Cosy die Arizona Sandale in einen gemütlichen und zeitlosen Klassiker. Seine monochromen und kontrastreichen Farben aus schneeweißen Riemen und schwarzer Sohle (und umgekehrt) unterstreichen den langlebigen Designansatz.

Terra Sandale von CSM Absolventin Saskia Lenaerts (1993*)

Als Referenz an die klassische Milano Sandale bildet Terra mit seinen markanten Nähten die Fußlinien nach, während die Materialien Wildleder, Nappa und Nubuk Leder viel Komfort bieten. Mit kontrastierenden Farben wie Schwarz/Weiß und Schwarz/Ultra Blau interpretiert die Designerin das Schattenspiel eines Fußabdrucks im Sand.

Bukarest Sandale von CSM Absolvent Alecsander Rothschild (1992*)

Inspiriert von Brancusis kontrastreichen Einsatz unterschiedlicher Materialien und Texturen arbeitet Rothschild gleich mit drei Lederarten, um seine Version des BIRKENSTOCK’s zum Ausdruck zu bringen: Rustikales schwarz geöltes Nubuk Leder, weißes glatt geprägtes Leder sowie eine dritte Version in glänzendem Silber.

Tallahassee Archiv Style

Passend zu den Entwürfen der Studenten erlebt der legendäre Birkenstock Tallahassee Style aus den 1990er Jahren eine Wiedergeburt in kontrastfarbigen Designs. Der Tallahassee verbindet eine künstlerische Note mit lang geübter Handwerkskunst und schmeichelt dem Fuß, ohne den Komfort zu vernachlässigen. Wie ein Gewebe umhüllt das geprägte Leder den Träger wie eine zweite Haut.

Über CENTRAL SAINT MARTINS

CENTRAL SAINT MARTINS ist als Teil der University of the Arts London (UAL), eine weltbekannte Kunst- und Designhochschule, die eine Vielzahl kreativer Disziplinen unter einem Dach vereint.

CENTRAL SAINT MARTINS lebt von verschiedenen Denk-, Herstellungs- und Handlungsweisen. Über Kunst, Design und Performance hinweg schaffen die Studenten die Ideen, Materialien und Aktionen für eine bessere Zukunft.

Was CSM tut, ist immer mit anderen verbunden. Die Gemeinschaft geht über das Erschaffen, über Disziplinen und Grenzen hinaus. Von lokalen Nachbarn bis zu globalen Partnern arbeitet Central Saint Martins mit Partnern zusammen, um Wissen aufzubauen und Objekte, Systeme und Leben zum Besseren zu verändern. Sie haben verinnerlicht, dass gute Dinge geschaffen werden, wenn Menschen zusammenarbeiten. Central Saint Martins ist der festen Überzeugung, dass Kunst, Design und Performance echte, produktive Veränderungen bewirken können.

Über BIRKENSTOCK

BIRKENSTOCK ist eine globale Lifestyle-Marke mit einer langen Tradition in der Herstellung von legendärem Schuhwerk, die auf der Erfindung des BIRKENSTOCK Fußbettes basiert. Die Marke, die bereits im Jahr 1774 ihren Anfang nahm, orientiert sich in all ihren Aktivitäten und über Produktkategorien hinweg an den Leitwerten Qualität und Funktion. Grenzenloses Wohlgefühl – dieses Konzept überträgt die Marke auf Schuhe, Schlafsysteme und Naturkosmetik, um dadurch die Lifestyle-Vision der Markentradition mehr und mehr zu verwirklichen. Mit rund 4.300 Mitarbeitern weltweit gehört das Familienunternehmen in sechster Generation zudem zu den größten Arbeitgebern der deutschen Schuhindustrie. Bereits in den 1910er Jahren verwendete BIRKENSTOCK den Begriff „Fußbett“ und gab ihm die Bedeutung, die bis zum heutigen Tag von Verbrauchern in aller Welt verstanden wird – als Inbegriff für herausragenden Komfort beim Gehen und Stehen. Bis Anfang der 1970er Jahre war BIRKENSTOCK zu einem Global Player aufgestiegen. Heute werden die in Deutschland gefertigten Sandalen in über 100 Ländern auf allen Kontinenten verkauft. Darüber hinaus bietet BIRKENSTOCK ein wachsendes Sortiment an geschlossenen Schuhen, Kinder- und Berufsschuhen sowie Spezialprodukte für orthopädische Fachgeschäfte, Socken, Taschen und Gürtel. 2017 erweiterte BIRKENSTOCK sein Produktportfolio um Schlafsysteme und Naturkosmetik (BIRKENSTOCK NATURAL SKIN CARE). BIRKENSTOCK ist an 16 Standorten in Deutschland vertreten – in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Bayern und Sachsen. Das traditionsreiche Familienunternehmen betreibt zudem seine eigenen Vertriebsniederlassungen in den Vereinigten Staaten und Kanada sowie in Brasilien, China, Hongkong, Japan, Dänemark, Polen, Schweiz, Spanien, Großbritannien, Dubai und Indien.

Contact - News Birkenstock

PRESSE

01.04.2021

BIRKENSTOCK x Toogood geben Zusammenarbeit bekannt

Weiterlesen
26.02.2021

Strategische Partnerschaft mit L Catterton und Bernard Arnault

Weiterlesen
24.02.2021

BIRKENSTOCK setzt sich für Naturschutz in der Oberlausitz ein

Weiterlesen
01.02.2021

BIRKENSTOCK investiert in deutsche Produktionsstandorte und baut Fertigung aus

Weiterlesen